September 2013 –  Stadtführung vorbei an mittelalterlichen Häusern

September 2013 -  Stadtführung vorbei an mittelalterlichen Häusern

Endlich war es soweit. Unser Jährlich stattfindender Ausflug führte und dieses Mal nach Berlingerode in Thüringen unweit der ehemaligen Inndeutschen Grenze.
Gegen 10.00 Uhr startet unser behindertengerchter Reisebus in Altenhaßlau. Nach ca. 3,5- stündiger Fahrt erreichten wir uns Ziel; das barrierefreie Gesundheits- und Erlebnishotel "Alte Dorfschule" in Berlingerode. Nach einem gemeinsamen Mittagessen erwartete uns eine rollstuhlgerechte Stadtführung in Duderstadt (Niedersachsen).

Wir flanierten durch das wunderschöne Städtchen, vorbei am historischen Rathaus, einem der ältesten und schönsten Deutschlands, dem Westerturm, der St. Cyriakuskirche, der alten Stadtmauer und der St. Servatiuskirche. Das mittelaterliche Stadtbild ist geprägt von 600 Bürgerhäusern verschiedener Stilepochen - überwiegend Fachwerkhäuser. Durch die Absenkung der Boardsteine konnten unsere Rollifahrer selbst mobil sein. Und selbst bei dem Strßenpflaster fand die Stadt einen Kompromiss mit dem Denkmalamt und erhielt den Stil einer mittelalterlichen Stadt mit gut befahrebaren Straßenpflaster.
Nach einer Stärkung mit Kaffee und Kuchen in einem Café in der Innenstadt ging es dann mit unserem Bus zurück ins Hotel, wo sich jeder bis zum gemeinsamen Abendessen ausruhen und die gesammelten Eindrücke auf sich wirken lassen konnte.

Am (Wahl-)Sonntag starteten wir dann, vom üppigen Frühstücksbufet verwöhnt, unsere Fahrt zum Baumkronen pfad im Weltnaturerbe Nationalpark Hainich.
Auf einem der längsten Wipfelwege Deutschlands (530m) haben wir viel Wissens- und Sehenswertes über das Ökosystem Baumkronen erfahren. Übrigens: Der Baumkronenpfad ist barrierefrei zugägnlich und somit kamen auch unsere Rolli-Fahrer auf ihre Kosten. Gegen 18.30 Uhr kamen wir wohlbehütet in der Heimat an dank unseres guten Busfahrers Heribert.

Alles in Allem ein sehr gelungenes Wochenende, bei dem einfach alles, angefangen bei unserer Unterkunft in der "Alten Dorfschule" in Berlingerode (Prädikat: Sehr zu empfehlern!) über die Organisation, den Ausflügen, dem Wetter und nicht zuletzt den angenehmen Fahrten mit dem Omnibusbetrieb Fischer aus Zwingenberg, stimmte.
Ein herzliches Dankeschön an alle, die es uns ermöglicht haben. Wir freuen uns aufs nächste Mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.